Veranstaltungen

09. April 2024 : Jahreshauptversammlung im Gasthaus "zum Bräu" in Nassenfels

Mit Mitgliederehrung und Vortrag. Details zur Veranstaltung werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

Frühere Veranstaltungen

02. Dezember 2023: Adventsanblasen im Innenhof der Nassenfelser Burg

Alljährlich am Vorabend des ersten Advents veranstaltet der Heimatverein im Schuttergäu das traditionelle Adventsanblasen im Innenhof der Nassenfelser Burg. Einlass ist um 16:30 Uhr, Beginn um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Verein freut sich über Spenden.

Unter der musikalischen Leitung von Kreisheimatpfleger Dominik Harrer stimmen Blaskapellen aus Nassenfels und Möckenlohe die Besucher mit traditionellen Weisen auf die Weihnachtszeit ein. Für das leibliche Wohl ist mit warmen Getränken und verschiedenen Speiseangeboten bestens gesorgt.

Da es direkt an der Burg keine Parkmöglichkeiten gibt, sind die Parkplätze an der Kirche bzw. an der Schule zu nutzen. Der Heimatverein freut sich auf zahlreiche Besucher aus Nassenfels, den Ortsteilen und en umliegenden Gemeinden. 


30. Oktober: 50 Jahre Verein für Heimatpflege - Jubiläumsfeier

Der Verein für Heimatpflege im Schuttergäu wurde im Jahr 1973 gegründet. Treibende Kraft war der 1. Vorsitzende, Rektor Wunibald Iser, der vor zwei Jahren verstorben ist. Das Bestreben des Vereins war es, archäologische Funde zu bergen, Traditionen zu beleben und zu bewahren und allgemein Geschichte zu vermitteln. Angeregt war Iser durch den Tod von Lehrer Oswald Böhme in eben dem Jahr 1973. Böhme hatte über zwei Jahrzehnte fruchtbar in Nassenfels gewirkt und dazu eine Topografie des römischen Nassenfels, des Vicus Scuttarensium herausgegeben, sowie Ausgrabungen am Speckberg initiiert. Ein weiteres Anliegen des Vereins war die Einrichtung eines Museums. 

Vor 10 Jahren hat der Nachfolger Isers, Karl Heinz Rieder eine Broschüre zum 40-jährigen Bestehen des Vereins herausgegeben, in der die Ereignisse im Schuttergäu und das Wirken des Vereins zusammengestellt wurden. Zum 50-Jährigen sollte die Person von Oswald Böhme in den Mittelpunkt einer Publikation gestellt werden. Das Vorhaben konnte im Jubiläumsjahr wegen einer Erkrankung des Vorsitzenden noch nicht abgeschlossen werden, wird aber im kommenden Jahr erfolgen. 

Nun hat der Verein zur Feier zum 50-jährigen Bestehen am Samstag, 30.09. in den Hof der Burg Nassenfels eingeladen. Beginn ist um 14°° Uhr mit Kaffee und Kuchen. Anschließend gibt es eine Rückschau auf die vergangenen 10 Jahre. Die zweite Vorsitzende Kerstin Merkel wird zusammen mit Stefan Bockelmann die neue Homepage des Vereins präsentieren. 

Danach gibt es eine kleine Vorschau auf den Inhalt der geplanten Broschüre über das Leben und Wirken von Oswald Böhme in und um Nassenfels.

Zur Information werden zwei Ausstellungen zu sehen sein. Zahlreiche Banner zeigen die Bedeutung der Moorbildungen für die Ökologie und Biodiversität. Eine lokale Zutat sind Informationen zur Schutterregulierung in den 1920-er Jahren mit interessanten Schwarz-Weiß-Aufnahmen. 

Wir freuen uns sehr, dass unser Beiratsmitglied Kreisheimatpfleger Dominik Harrer mit seiner Familie die Jubiläumsfeier musikalischen begleiten wird.

Eine zweite Ausstellung zeigt alle 25 Tafeln der kürzlich eröffneten „Magistrale“, der neuen Beschilderung eines Erlebnisweges zu historischen Stätten zwischen Nassenfels und Pfünz. 

Zum Abschluss gibt es Wildgulasch solange der Vorrat reicht. Neben den Vereinsmitgliedern sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen.


27. August 2023     "Die Römer in Neuburg" - Museumsbesuch 

Unser Verein lädt ein zu einem gemeinsamen Besuch in der Ausstellung "Die Römerzeit in Neuburg" am Sonntag, den 27. August um 15:00. Die Führung von Ort übernimmt unser Vorsitzender Dr. Rieder.

Treffpunkt ist in Neuburg vor dem Museum um 14:45 (Amalienstr. A19, in der Oberstadt von Neuburg).